Eintragen   Austragen  

Hotel SAN GIMIGNANO

Nach Siena muss man einen Spaziergang durch das kleine Zentrum mit den hohen Türmen und den typischen Läden von San Gimignano machen. Verirren ist unmöglich: eine einzige Hauptstraße geht durch das Dorf. Das Zentrum gehört zum UNESCO-Weltwerbe und besitzt noch heute die typische Gestalt des Mittelalters.San Gimignano, gegründet von den Etruskern, liegt auf der ehemaligen Frankenstraße (Via Francigena) und diente eine Raststation zwischen Pisa und Siena, wo die Wohnsitze der Erzdiözese waren. Von den einst 72 Geschlechtertürmen existieren in San Gimignano heute noch insgesamt 14, (die man hinter der Mauer sehen kann und auch wenn man ins Zentrum fährt). Das Dorf ist ganz und gar Fußgängerzone.Unter den Künstlern, die hier arbeiteten, waren Benozzo Gozzoli, Domenico Ghirlandaio und Piero del Pollaiolo. Einige der Werke dieser Künstler kann man im Dom bewundern, ebenso die Mauern voller Fresko mit Darstellungen des Alten und Neuen Testaments . Am Ende Ihrer Führung verpassen Sie nicht die typischen Terrakotten und die handgemachten Ledergegenstände.

PISA
Marmorbruche
LUCCA
TORRE DEL LAGO PUCCINI
FLORENZ
PIETRASANTA
MONTECARLO
VOLTERRA
SIENA
SAN GIMIGNANO
FORTE DEI MARMI
CARRARA
CAMAIORE
VIAREGGIO